Hilfsnavigation


Norder Stadtlied
Das Norder Stadtlied wird gesungen vom Männergesangsverein:

Zum Liedtext
Stiftungen
Die Bürgerstiftung Norden fördert verschiedene gemeinnützige Zwecke im Altkreis Norden. Die Dr. Frerichs-Stiftung unterstützt bedürftige Schülerinnen und Schüler des Ulrichsgymnasiums während des Universitätsstudiums.

Mehr zu den Stiftungen
Ludgerikirche Norden
Mehr zur größten und bedeutendsten mittelalterlichen Kirche Ostfrieslands.
Berühmt in der ganzen Welt: die Arp-Schnitger-Orgel der Ludgerikirche

Ludgerikirche zu Norden
Landkreis Aurich
Norden gehört zum Landkreis Aurich. Der sogenannte Insel- und Küstenkreis Aurich erstreckt sich mit seiner Küstenlinie von über 70 km auf 1.287,31 qkm

Mehr zum Landkreis
Online-Wörterbuch Plattdeutsch-Hochdeutsch
Die Ostfriesische Landschaft hat ein Online-Wörterbuch Plattdeutsch-Hochdeutsch herausgegeben. Es enthält über 45000 Datensätze inklusive zahlreicher Tonbeispiele zur korrekten Aussprache und kann unter www.platt-wb.de abgerufen werden.

Nähere Informationen zum Online-Wörterbuch

frauenORT Norden – Recha Freier

Recha Freier am SchreibtischDer 23. frauenORT in Niedersachsen ist Recha Freier gewidmet. Am 2. April 2014 wurde die Stadt Norden offiziell zum frauenORT ernannt.

Die Jüdin Recha Freier gründete 1933 die Jugend-Alijah, die die Einwanderung von Kindern und Jugendlichen nach Palästina organisierte. Sie hat, was die Bedrohung durch den Nationalsozialismus anging schon sehr früh eine realistische Einschätzung getroffen. Sie spielte eine entscheidende Rolle bei der Rettung tausender jüdischer Kinder und Jugendlicher aus Nazi-Deutschland. Recha Freier hat ein ausgesprochen hohes Maß an Zivilcourage bewiesen und sich gegen alle Widerstände für ihr Ziel, die Rettung von 10.000 jüdischen Jugendlichen, eingesetzt. Ihre Zivilcourage kann sowohl für Frauen als auch für Männer die Ermutigung sein, sich auch heute für andere Menschen einzusetzen.

Nähere Informationen zum Leben und Wirken Recha Freiers können Sie der Broschüre „Recha Freier - Leben und Wirken“

Icon Recha Freier Broschüree

 

 

 

sowie dem Faltblatt "Recha Freier - Gründerin der Jugend-Alijah"

IconRechaFreier_Faltblatt

 

 

 

entnehmen.

Logo: Frauenort Recha FreierfrauenORTE“ ist eine Initiative des Landesfrauenrates Niedersachsen e. V., die das Leben und Wirken bedeutender historischer Frauenpersönlichkeiten lebendig werden lässt und einer breiten Öffentlichkeit bekannter macht.


Die Initiative möchte dazu beitragen, dass Frauengeschichte und Frauenkultur einen festen Platz im Spektrum kulturtouristischer Angebote erhalten. Seit 2008 wurden über 20 „frauenORTE“ in Niedersachsen eröffnet, u.a. auch in Ostfriesland.
Zur Broschüre 30 frauenORTE in Niedersachsen: [PDF: 3,2 MB]

 

 Faltblatt Ein Funke HoffnungIn diesem Jahr jährt sich der Geburtstag Recha Freiers zum 125. Mal. Aus diesem Grund initiierten die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Norden Elke Kirsten und die Ländliche Akademie Krummhörn/ Hinte ein vielfältiges künstlerisches Projekt.
Einzelheiten können Sie diesem Faltblatt entnehmen. [PDF: 354 KB]

Das Projekt „Der Funke Hoffnung…“ ist eingebettet in das Norder Themenjahr „Lebenswege. Flucht und Neubeginn“. Nähere Informationen zum Themenjahr finden Sie hier www.norder-themenjahr.de

 

 

Wer war Recha Freier? - Ihr Leben und Wirken

Veranstaltungshinweise
Pressemitteilungen
Pressetexte
Informationen im Internet
Eindrücke der Ernennung der Stadt Norden zum frauenORT Recha Freier

Eine Information der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Norden, Elke Kirsten, Tel. 04931/923-407